Kleister

Buchbinder-Kleister

Sehr praktisch ist es, sich gebrauchsfertigen Buchbindekleister zu besorgen. Der Nachteil ist, dass man ihn nicht an jeder Straßenecke zu kaufen bekommt. Der Kleister ist erst mal recht fest, muss also mit Wasser verdünnt werden, damit er etwa die Konsistenz von Joghurt hat. Wird mit flüssigen Farben gearbeitet, darf er fester sein.

Tapetenkleister

Eine weitere Möglichkeit sind Tapeten- oder Bastelkleister, die nach Anweisung zubereitet werden und dann ebenfalls länger haltbar sind. Auf jeden Fall sollten keine weiteren Zusätze enthalten sein, wie das bei Spezialkleistern der Fall ist.

Kleister aus Speisestärke

Problemlos in der Anschaffung der Zutaten ist der selbstgekochte Kleister aus Speisestärke. Er hat allerdings den Nachteil, dass er erst mal abkühlen muss. Außerdem ist er - selbst im Kühlschrank - nur wenige Tage haltbar. Diesen Kleister "aus der Küche" würde ich immer beim Kleistern mit Kindern vorziehen.

siehe auch Stärkekleister kochen - Schritt für Schritt

 

Start Mail Übersicht Oben Zurück Vor